Dr. med. univ. Doris Spreitzer
Fachärztin für Plastische, Ästhetische & Rekonstruktive Chirurgie
 
Helenenstraße 23
2500 Baden bei Wien
 
T +43 2252 20 66 07  F – 35
E info@doris-spreitzer.at
 
 
 

Volle Lippen und ein schön geformter Mund vermitteln Jugend und Sinnlichkeit. Nicht jeder Mensch hat von Natur aus wohl geformte Konturen. Der Alterungsprozess an sich bringt vor allem ein Volumendefizit mit sich. Auch Narben oder durch Faltenbildung absinkende Mundwinkel sind häufige Ursachen einer Unzufriedenheit mit dem eigenem Spiegelbild.

 

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen ist es wichtig, die Lippe nicht isoliert zu betrachten. Das ganze Gesicht sollte ein harmonisches Gesamtbild ergeben. In einem ausführlichen Beratungsgespräch wird eine genaue Analyse erstellt um dann die geeignete Technik zu wählen. 

Konturdefinierung durch Hyaluronsäure

– natürlich und schonend 

Juvederm hat das ideale Material für jede Lippe

 

Eine Betonung der Lippenrotgrenze, durch Einbringen der Hyaluronsäure harmonisiert die Lippe, ohne die Lippe wesentlich zu vergrößern. Diese Technik ist ideal, wenn eine volle Lippe nicht dem Gesamtbild entspricht. Das Ergebnis bringt eine natürliche Lippenverjüngung. Auch Fältchen im Ober- und Unterlippenbereich lassen sich hiermit deutlich verbessern. Die Behandlung erfolgt ambulant. Je nach Patientenwunsch kann eine Salbe oder eine Betäubungsspritze zu Schmerzstillung verabreicht werden. Das Ergebnis hält 12-18 Monate.

Lippenvergrößerung durch Hyaluronsäure

gezieltes Volumen macht jung 

Soll die Lippe sichtbar vergrößert werden, erfolgt einerseits die Definierung der Kontur wie bereits obern beschreiben, zusätzlich wird weiteres Material in das Lippenrot eingebracht um Volumen aufzufüllen. Als Füllmaterial wird entweder Hyaluronsäure oder Eigenfett verwendet. Die Behandlung erfolgt fast immer in Lokalanästhesie. Eine leichte Schwellung kann für wenige Tage auftreten. Hyaluronsäure hält 12-18 Monate, Eigenfett 1-3 Jahre oder länger.

Operative Lippenvergrößerung 

Liplift - die dauerhafte Lösung 

Manche Lippen sind so geformt, dass das Lippenrot horizontal steht und jeder Versuch einer Vergrößerung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett frustran endet. In diesen Fällen ist es erforderlich, mittels Liplift, die Lippe anzuheben um das Lippenrot nach außen zu bringen. Durch einen zarten Eingriff direkt an der Nasenwurzel kann die Oberlippe angehoben und somit vergrößert werden. Diese Technik eignet sich auch ideal um eine altersbedingte Verlängerung der Oberlippe zu verkürzen.

 

Eine weitere Variante der Lippenvergrößerung ist ein zarter Schnitt am Oberrand der Lippe um dort das Lippenrot nach oben zu ziehen und so die Lippe zu vergrößern. Beide Techniken können mit Eigenfett oder Hyaluronsäure kombiniert werden um das Volume aufzubauen. Beide Eingriffe sind gut verträglich und werden ambulant in Lokalanästhesie durchgeführt. Patienten mit einer Neigung zu verdickten Narben eignen sich allerdings nicht für diese Techniken.

Mundwinkelanhebung mit Hyaluronsäure

oder operativ – der freundliche Mund  

Durch gezieltes Einspritzen von Hyaluronsäure im Mundwinkelbereich können hängende Mundwinkel angehoben werden. In ausgeprägten Fällen oder wenn eine dauerhafte Lösung gewünscht ist wird durch Entfernung eines kleinen Hautstückes im Mundwinkelbereich die Lippe seitlich angehoben. Der Eingriff erfolgt in Lokalanästhesie. Die Nahtentfernung ist nach 6 Tagen möglich. Die zarten Narben verblassen spätestens nach 1-2 Monaten vollständig.

 

Eine gezielte Gabe von muskelentspannenden Medikamen hebt herabziehende Mundwinkel und unterstützt den Effekt.    

LIPPENKORREKTUR

 

vorher

nachher