Dr. med. univ. Doris Spreitzer
Fachärztin für Plastische, Ästhetische & Rekonstruktive Chirurgie
 
Helenenstraße 23
2500 Baden bei Wien
 
T +43 2252 20 66 07  F – 35
E info@doris-spreitzer.at
 
 
 

KURZINFO

 

  • Ambulant oder Tagesklinisch

  • OP-Dauer 1-2 h

  • Dämmerschlaf

  • Ausfallszeit 2-5 Tage

  • Gesellschaftsfähig sofort  

  • Bewegung sofort erwünscht mit Schonung der Beine (keine weiten Schritte) 

  • 4 Wochen keine Erschütterungen (Laufen, Zumba, Reiten)

  • Kompressionskleidung für 4 Wochen  

Gewichtsschwankungen, ererbtes Gewebe und der Alterungsprozess an sich, führen auch in der Bauch-Bein-Po Region zu einer Erschlaffung. Das Absinken des Gewebes hat die Veränderung der Körpersilhouette zur Folge. Eine Korrektur dieser Zonen und somit eine Neukonturierung kann mit Straffungsoperationen erreicht werden. Je nach Ausdehnung und Lokalisation kommen unterschiedliche Techniken zur Anwendung.

 

Oberschenkelstraffung klein

Diese Korrekturoperation wird angewendet, wenn sich im Bereich der Oberschenkelinnenseite abgesunkenes Gewebe zeigt. Eine Schnittführung in der Leistengegend Richtung Poinnenseite ermöglicht die Straffung der Oberschenkelinnenseite. Sogenannte Verankerungsnähte heben das abgesunkene Gewebe an, überschüssige Haut wird entfernt. Die relativ kurze Narbe, welche unauffällig an der Körperinnenseite zu liegen kommt, lässt jedoch nur eine moderate Straffung zu. Falls sich das erschlaffte Gewebe bis Mitte Oberschenkel erstreckt, ist diese Technik nicht mehr ausreichend.  Eine zusätzliche Fettabsaugung verbessert das Ergebnis. 

 

Empfehlung der Expertin – Effekt nur im oberen Drittel der Oberschenkel  

Oberschenkelstraffung groß

Eine Erschlaffung des Gewebes im gesamten Oberschenkelbereich bedarf einer ausgedehnten Straffung. Hier liegt der Schnitt in der Leiste von der Hüfte bis in die Pofalte. Eine Straffung kann somit in den oberen 2/3 des Oberschenkels erfolgen. Das Ergebnis ist eine deutliche Konturverbesserung und Straffung dieser Region. Verankerungsnähte ermöglichen einen dauerhaften Effekt. Eine zusätzliche Fettabsaugung verbessert das Ergebnis.

 

Empfehlung der Expertin – toller Effekt, aber lange Narbe   

KURZINFO

 

  • Tagesklinisch oder 1 Nacht stationär 

  • OP-Dauer  2 h

  • Allgemeinnarkose

  • Ausfallszeit 5-7 Tage

  • Gesellschaftsfähig nach 3-5 Tagen   

  • Bewegung eingeschränkt (nur kleine Schritte) 

  • 4 Wochen keine Erschütterungen (Laufen, Zumba, Reiten)

  • Kompressionskleidung für 4 Wochen  

WENIGER SCHMERZEN

- mit unserer schmerzarmen OP-Technik 

Wir sind spezialisiert auf moderne OP-Techniken. Durch gezielte Applikation von Lokalanästhetikum während der Operation in Bereichen der Muskulatur konnten wir die Schmerzen im Schnitt um die Hälfte reduzieren.    

MIT SPEZIALTRAINING:

schnellere Abheilung & weniger Schmerzen 

In Zusammenarbeit mit unserem Personal Trainer Phillip Körper haben wir für Sie ein hochspezialisiertes Nachbehandlungsprogram erstellt. Gezielte Bewegung bei gleichzeitiger Schonung der operierten Körperareale führt Sie schnell wieder zu Ihrem Wohlbefinden zurück. Sie werden erstaunt sein, wie schnell sich Ihr Körper regeneriert.  

 

OBERSCHENKELSTRAFFUNG